Förderung der Begegnung zwischen Jugendlichen - Austausch zwischen den Jugendkunstschulen

Der Freundeskreis hat im Jahr 2008 angeregt, einen Austausch zwischen der Jugendkunstschule OCTOPUS in Idstein und der Kunstschule in Uglitsch aufzubauen und hat diese Kontakte tatkräftig unterstützt. Seit dem Ausscheiden von Edith Gottwald ruhen diese Kontakte leider. Inzwischen ist die Jugendkunstschule OCTOPUS geschlossen. Wir danken Frau Gottwald für Ihren großen Einsatz und hoffen, die Kontakte der jungen Künstler in Uglitsch und Idstein wieder herstellen und beleben zu können.

Das Projekt hat folgende Ziele:

Aktionen und Ergebnisse des Projekts

2008/2009:

Der Vorbereitungsbesuch und der erste Besuch von Kunstschülerinnen von OCTOPUS in Uglitsch konnten 2008 erfolgreich durchgeführt werden, der Gegenbesuch aus Uglitsch fand im Frühjahr 2009 statt. Anläßlich dieses Besuchs wurde mit Unterstützung der Stadt Idstein eine Grundlagenvereinbarung zwischen den Jugendkunstschulen öffentlich abgeschlossen, um den Austausch institutionell abzusichern.

Die ersten beiden Treffen wurden mit dem Thema „Kunst öffnet Welten“ durchgeführt.

Die ausführlichen Berichte des ersten Austauschs finden Sie hier, den Bericht des zweiten Austauschs hier.

Im Jahr 2010 wurde als künstlerisches Projekt wird „Virtuose Linien - Die Linie als Spaziergängerin zwischen Welten, Kulturen und Landschaften“ durchgeführt. Den Bericht über die Sommerreise nach Uglitsch finden Sie hier.

 Fotodokumentation der Besuche und Ausstellungen

Eine ausführliche Fotodokumentation finden Sie hier.

Zurück zur Startseite